Das große Festessen

Pierrick Becker über das Gleichnis aus Lukas 14, 16-24.